Die Canadian Sphynx Katze

Die Canadian Sphynx Katze, ist eine alte kanadische Katzenrasse, welche auch als „Extrem-Kurzhaar“ bezeichnet wird. Vielen Leuten ist sie aber unter der Überbezeichnung Nacktkatze bekannt. Sieht man sie sich allerdings nĂ€her an, so findet sich am gesamten Körper ein vollstĂ€ndiges Haarkleid sowie Tasthaare/Vibrissen.

Aus der ursprĂŒnglichen „Mexican Hairless Cat“ gingen ĂŒber tausend von Jahren unterschiedliche Linien der Sphynx hervor. Diese Tierart ist natĂŒrlich entstanden und wurde nicht gezĂŒchtet. Die Sphynx ist eine sogenannte „Naturrasse“.

NĂ€heres dazu findet ihr unter unserem Blogartikel zu den „meistgestellten Fragen„.

Nacktkatzen sind eine uralte Naturrasse, die bereits vor tausend von Jahren bei den Azteken und Mayas ihre MĂ€use jagten. Sie sind gesundheitlich robust, geschickte JĂ€ger und fĂŒr viele Besitzer charakterlich einfach einzigartig liebenswert.

Charakter und Aussehen

Sphynx sind mittelgroße und muskulöse Katzen. Sie haben große Ohren, ausgeprĂ€gte Wangen und ein markantes Kinn. Canadian Sphynx sind nicht nackt – bei nĂ€herer Betrachtung erkennt man ein vollstĂ€ndiges Haarkleid das den ganzen Körper bedeckt.

Canadian Sphynx, Extrem-Kurzhaar mit Tasthaaren

Die Sphynx gilt als gesundheitlich robuste, agile und sehr anhĂ€ngliche und menschenbezogene Katzenrasse, die jede Art der Zuneigung genießt. Seine Menschen liebt der Stubentiger sehr und kann dabei durchaus anhĂ€nglich sein. Dabei werden sie jedoch nie aggressiv oder fahren ihre Krallen aus. Sphynx sind gesellig und brauchen einen Artgenossen zum Spielen und Schmusen. Dank ihres ausgeglichenen und freundlichen Wesens, haben die Samtpfoten auch gar kein Problem mit kleinen Kindern und vertragen sich mit braven Hunden ebenfalls sehr gut.

Allgemein gilt, Katzen sollten nicht alleine gehalten werden und in Bezug auf die geselligen und nĂ€hebedĂŒrftigen Sphynx trifft dies umso mehr zu, hier kann man durchaus sagen, je mehr desto besser!

Canadian Sphynx 
auffallend und liebevoll

Ursprung der Canadian Sphynx Katze

Berichte ĂŒber die Naturrasse der Nacktkatzen existieren schon seit dem Altertum und auch die Azteken und Mayas hielten bereits vor tausend von Jahren haarlose Katzen. In Tempeln und Pyramiden fanden sich Darstellungen dieser mystischen Tiere, die wohl damals durchaus schon sehr geschĂ€tzt wurden.

Ein offiziell bestĂ€tigtes Dokument aus der neueren Zeit, mit der Abbildung von Sphynx Katzen, stammt aus dem Jahr 1902 aus Mexiko. Wenn Du mehr ĂŒber die ursprĂŒngliche „Mexican Hairless Cat“ lesen möchtest, ist hier ein sehr interessanter Link dazu: Mexican Hairless

Die heutigen Zuchtlinien der uns bekannten Canadian Sphynx stammen wie der Name schon sagt, aber aus Kanada ab. Diese wurden dort schon ab den sechziger Jahren aus natĂŒrlich mutierten nackten Katzen vom Menschen weitergezĂŒchtet. Bereits seit 1980 ist die kanadische Sphynx nunmehr von den grĂ¶ĂŸten ZuchtverbĂ€nden weltweit als Rasse anerkannt.

Wie viel BeschÀftigung braucht eine Sphynx Katze?

Die Canadian Sphynx ist ein sportliches und sehr intelligentes Tier, welches anspruchsvolles Spielzeug schnell durchschaut. Sie liebt es, wenn ihr euch lange und viel mit ihr beschĂ€ftigt und fordert die tĂ€gliche Spielzeit freudig ein. Intelligenzspielzeug oder beispielsweise ein Fummelbrett nimmt die Sphynx begeistert an und sie mag es auch sehr SpielmĂ€usen oder BĂ€llen hinterherzujagen. NatĂŒrlich will sie sich, wie jedes andere Samtpfötchen auch, gerne ausruhen. Ein großer Kratzbaum oder Klettermöglichkeiten an WĂ€nden, ein sicheres Laufrad und viele Möglichkeiten zum Kuscheln wie Katzenhöhlen und natĂŒrlich passende Katzengesellschaft sollten ihr geboten werden, dann wird sich die Sphynx bei Dir durch und durch wohlfĂŒhlen!

Auf die uns am hĂ€ufigsten gestellten Fragen ĂŒber Sphynx Katzen gehen wir auch in unseren Blog-Artikeln ein.

Whatsapp